Nataly Hahn

Nataly hahn

Vita Nataly Hahn

Lebt und arbeitet in Wuppertal seit 1989
Geboren 1968 in Seoul / Nationalität: deutsch
Freischaffende Künstlerin
Mitglied im bbk bergischland
Mitglied Gruppe Arrenberg
Mitbegründer des Kunstraum "Eckart", Wuppertal
Einzel- und Gruppenausstellungen seit 2003
Kunstpädagogisches Malen mit Erwachsenen und Kindern
1990 Beginn intensiver Auseinandersetzung mit der Bildenden Kunst und eigenen Arbeiten / Weiterbildungen bei verschiedenen Künstlern und Akademien
Vertiefung und Fortführung eigener malerischer Wege und Konzepte

Schwerpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung ist die Durchdringung des Raumes, die Verbindung in einer von Gegensätzlichkeit geprägten Welt
sowie die Energie der Farbe Schwarz.

Zu den aktuellen Arbeiten

In den Werkserien "Impulse-Fiktionen-Zeitlandschaften" geht es um das Erfahren und Erschaffen einer eigenen künstlerischen Wirklichkeit. Impulse, Aspekte und Empfindungen werden auf der Leinwand zu einem Ganzen. Das eigene künstlerische Schaffen wird hier als Methode gesehen, das Leben zu verstehen und zu durchdringen. Es ist zugleich auch eine Suche nach Verbindung in einer von Gegensätzen geprägten Welt. Dabei den unterschiedlichen Aspekte und den eigenen Impulsen und Fiktionen nachzugehen, das fasziniert die Künstlerin. Die Durchdringung des Raumes erfolgt zumeist durch eine Geste in Schwarz. Durch den Schwarz-Weiß-Kontrast, der hier ganz bewusst gewählt ist, soll die Malerei auf das Wesentliche konzentriert und die Energie focussiert werden. Die Pinselführung ist meist gestisch, dynamisch, kraftvoll, aber auch ruhig und klar. Nataly Hahn: "In meiner Malerei kann ich den unterschiedlichen Aspekten nachgehen und ihren Energien nachspüren, dabei ist es äußerst spannend, die verschiedenen Standpunkte herauszuarbeiten, aber auch bewusst Perspektivenwechsel vorzunehmen. Um schließlich fiktive Gedanken und Gefühle, als Ganzes in der Geste zusammengefasst, auf der Leinwand materialisieren zu lassen."

Ausstellungen

Auswahl bis 2021

'Sommerausstellung' (GA), Gruppe Kunst Arrenberg, Kunstraum Eckart, Wuppertal

'Wiedereröffnung der Galerie' (GA), wuba-Galerie Brigitte Baumann, Wuppertal

'Impulse" (EA), Stadtteilbüro Arrenberg, Wuppertal

'Fiktionen im Raum" (EA), Kunstraum Eckart, Wuppertal

'Das Fremde in uns'(GA/NRW+Berlin), Galerie PhiloArt, Wuppertal

'Kunst im Kleinformat 3'(GA), Ateliergemeinschaft Düver, Düsseldorf

'WOGA OST und WEST 2019' (GA), Wuppertal

'Impuls und Fiktion'(EA),wuba-Galerie Brigitte Baumann, Wuppertal und zur Kunstmeile Unterbarmen

'Else geht aus I u. XII - Kunstprojekte des BBK Bergisch Land zum 150.Geburtsjahr von Else Lasker-Schüler'(GA),

Rathaus Wuppertal-Elberfeld, Rex-Filmtheater sowie bbk -Druckwerkstatt/Geschäftsstelle, Wuppertal

'DieVierte' (GA), die Färberei, Wuppertal

'Projekt Arrenberg - 8 künstlerische Positionen'(GA),Galerie PhiloArt, Wuppertal

'Am Arrenberg -Kunst,Quartier und Künstler'(GA), Stadtsparkasse Wuppertal- Kunstforum, Wuppertal

'Kunst trifft Bildung',BBK - GemeinschaftsAusstellung, Technische Akademie(TAW), Wuppertal

'WOGA 2017', Arrenberger Künstler, Kunst-Impuls, Wuppertal

Mitwirkung bei GemeinschaftsAusstellung 'gebraucht' 7. Skulpturenprojekt Botanischer Garten, Wuppertal

'anecken' Arrenberger Künstler stellen aus - vol.7 (GA), Kunst-Impuls, Wuppertal

'Blickwechsel'(GA), Hochschul Sozialwerk/Uni-Kneipe, Wuppertal

'WOGA 2016', Atelier Simonsstraße Wuppertal

SWANE Cafe,(EA,) Wuppertal

'Verbindende Kontraste' (DialogAusstellung), Güterhallen, Peter Amann, Solingen

'Frei ist das Blau'(EA), die Färberei, Wuppertal

'Malerei und Skulptur'(DialogAusstellung),Kunst Raum Labyrinth, Remscheid

'weit weg-ganz nah' (GA), W-TEC, Wuppertal

'Sichtweisen' (GA)im Bürgerbüro, Wuppertal

'Figur und Emotion'(GA), Stil-Bruch Cafe, Wuppertal

'Du und Ich'(GA), Backstubengalerie, Wuppertal, Lesung eigener Gedichte zur Ausstellung

'Momente' (EA)Galerie im Rathaus, Winningen

'dynamisches blau'(EA, Bürgerbüro Cronenberg, Wuppertal

'abstrakte Räume'(EA), Foto-Media-Hensel, Wuppertal